Methode zur Bestimmung des effektiven Zinssatzes

HINTERGRUND

Bei der Bestimmung der Zinsen, die Kontoinhabern auf Barguthaben gezahlt und bei Negativsalden berechnet werden, wird jeder Währung eine Benchmark oder ein Referenzsatz zugeteilt. Der Referenzsatz wird auf Basis von kurzfristigen Marktsätzen bestimmt, jedoch über/unter weitverbreiteten, festgelegten Benchmarks gedeckelt. In diesem Dokument wird die Berechnung von effektiven Zinssätzen erklärt.


Referenzsätze

Referenzsätze werden anhand eines Drei-Stufen-Prozesses mittels marktimplizierter Sätze berechnet, die über/unter traditionellen, festgelegten Benchmarks gedeckelt werden.

1. Marktimplizierte Sätze
Für Marktpreise berücksichtigt man kurzfristige Devisen-Swap-Märkte. Da die meisten Transaktionen den US-Dollar beinhalten, werden Devisen-Swap-Preise von Währungen vs. dem US-Dollar über einen bestimmten Zeitraum (bezeichnet als „Fixing Time Window”, Festlegungszeitfenster) beobachtet, wodurch die Repräsentation liquider Handelszeiten sowie primärer Umsätze beabsichtigt wird. Die spezifischen Swap-Laufzeiten und verwendeten Fixing Time Windows hängen von der jeweiligen Währung ab. Implizierte, kurzfristige Zinssätze in nicht USD-Währungen werden mittels des jeweiligen besten Geld- und Briefkurses aus einer Gruppe von bis zu 12 der größten Devisenhandelsbanken berechnet (T/T+1, Tom Next (T+1/T+2) oder Spot Next (T+2/T+3) ). Nach Ende des Fixing Time Windows werden diese Berechnungen sortiert, wobei der kleinste und größte Wert außer Acht gelassen werden und der Durchschnitt aus den übrigen Werten ermittelt wird, um den marktimplizierten, festgelegten Zinssatz zu berechnen.

2. Traditionelle, festgelegte Benchmarks
Zur Ermittlung traditioneller Benchmarks werden Zinssatzfestellungen verwendet. Solche Sätze werden häufig mittels Bankerhebungen oder anhand tatsächlicher Transaktionen berechnet. Die London Inter-Bank Offered Rate (LIBOR) wird zum Beispiel ermittelt, indem Panel-Banken anhand des Zinssatzes geprüft werden, zu dem sie Geldmittel von anderen Banken zu einem bestimmten Zeitpunkt jeden Tag leihen könnten.

3. Referenzsätze
Die endgültigen Referenzsätze werden mittels der marktimplizierten Zinssätze, wie in Punkt 1 beschrieben, berechnet, jedoch werden diese um einem bestimmten Betrag über/unter der traditionellen, festgelegten Benchmark, wie in Punkt 2 beschrieben, gedeckelt. Die Deckelungen können sich jederzeit unangekündigt ändern und sind nachstehend in Tabelle 5 zusammen mit der jeweiligen Währung und der festgelegten Benchmark angeführt.

Beispiele
a. Angenommen, der marktimplizierte Overnight-Zinssatz für GBP beträgt 0.05%. Der festgelegte Overnight-Libor-Zinssatz für GBP beträgt 0.20%. Die effektiven Zinssätze betragen daher gleich viel wie die marktimplizierten Sätze von 0.05%, da sie sich weiterhin innerhalb der Deckelung von 0.25% des festgelegten Libor-Zinssatzes von 0.20% befinden.
b. Falls zum Beispiel der marktimplizierte Zinssatz für CNH 1.1% beträgt, der festgelegte Zinssatz für denselben Zeitraum jedoch 1.5% betragen würde, dann würde der effektive Zinssatz unter 0.25% der festgelegten Benchmark von 1.25% gedeckelt werden (1.5% festgelegter Zinssatz - 0.25% Deckelung).

Hinweis:  Deckelungen (können sich jederzeit unangekündigt ändern)

Währung Beschreibung der Benchmark Untergrenze2 Obergrenze2
USD Fed Funds Effective (Overnight-Zinssatz)  0.00% 0.00%
USD 11:00 Uhr (GMT) USD LIBOR (ausschließlich für USD-CFDs, Gold- und Silber-Leihgebühren verwendet)  0.00% 0.00%
AUD RBA - Täglicher Leitzins  1.00% 1.00%
CAD Bank of Canada - Overnight-Leihzinssatz  1.00% 1.00%
CHF Swiss Franc LIBOR (Spot-Next-Zinssatz) 1.00% 1.00%
CNY/CNH CNH HIBOR Overnight-Zinssatzfeststellung (TMA) 3.00% 3.00%
CZK Prague ON Interbanken-Briefsatz 1.00% 1.00%
DKK Danish Tom/Next Index 1.00% 1.00%
EUR EONIA (Euro Overnight Index Average) 1.00% 1.00%
GBP GBP LIBOR (Overnight-Zinssatz) 1.00% 1.00%
HKD HKD HIBOR (Overnight-Zinssatz) 1.00% 1.00%
HUF Budapest Interbanken-Briefsatz 1.00% 1.00%
ILS Tel Aviv Interbanken-O/N-Briefsatz 1.00% 1.00%
INR Central Bank of India - Basiszinssatz 0.00% 0.00%
JPY JPY LIBOR (Spot-Next-Zinssatz) 1.00% 1.00%
KRW Korean Won KORIBOR (1 Woche) 0.00% 0.00%
MXN Mexican Interbank TIIE (28-Tagessatz) 3.00% 3.00%
NOK Norwegischer Overnight-Durchschnittzinssatz 1.00% 1.00%
NZD New Zealand Dollar - Offizieller täglicher Leitzins 1.00% 1.00%
PLN WIBOR (Warschauer Interbanken-Overnight-Zinssatz) 1.00% 1.00%
RUB RUONIA (Ruble Overnight Index Average) 3.00% 3.00%
SEK SEK STIBOR (Overnight-Zinssatz) 1.00% 1.00%
SGD Singapur-Dollar SOR (Swap-Overnight-Zinssatz) 1.00% 1.00%
TRY TRLIBOR (Türkische Lira - Interbanken-Overnight-Briefsatz) 3.00% 3.00%
ZAR South Africa Benchmark Overnight Rate on Deposits (SABOR) 3.00% 3.00%

  

2 Deckelungen oder Abweichungen für den effektiven Zinssatz, die über oder unter der zulässigen festgelegten Benchmark liegen, können sich jederzeit unangekündigt ändern.