Informationen zu Regelungen bezüglich physischer Lieferung

IB verfügt nicht über die erforderlichen Gegebenheiten, um physische Lieferungen anzubieten. Daher können Kontoinhaber in Bezug auf Futures-Kontrakte, die durch tatsächliche physische Lieferung des zugrunde liegenden Rohstoffs abgewickelt werden (Futures mit physischer Lieferung), keine Lieferungen von Rohstoff-Basiswerten tätigen oder empfangen.

Es liegt in der Verantwortung jedes Kontoinhabers, sich über die Fristen zu informieren, bis zu denen Positionen der jeweiligen Produkte geschlossen werden müssen. Falls ein Kontoinhaber eine Position eines Futures-Kontrakts mit physischer Lieferung nicht bis zur entsprechenden Liquidierungsfrist schließt, kann IB ohne weitere vorherige Benachrichtigung die Position des Kontoinhabers für den auslaufenden Kontrakt liquidieren. Bitte beachten Sie, dass Liquidierungen aktive Orders ansonsten nicht beeinflussen; Kontoinhaber müssen sicherstellen, dass offene Orders zur Schließung von Positionen auf die tatsächliche Position in Echtzeit angepasst werden.

Um Lieferungen bei auslaufenden Futures-Kontrakten zu umgehen, müssen Kontoinhaber Ihre Positionen vor Ablauf der Liquidierungsfrist entweder verlängern oder schließen.

Die nachstehende Tabelle bietet Ihnen einen Überblick über geltende Liquidierungsfristen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte auf Futures. Diese Informationen sind auch über die Kontoverwaltung zugänglich. Melden Sie sich in der Kontoverwaltung an, klicken Sie das Buchsymbol in der oberen rechten Ecke des Bildschirms an und folgen Sie dem Menüpfad Handel > Lieferung und Ausübung.

Die relevanten Informationen zum First Notice Date (Stichtag, nach dem Anleger über eine bevorstehende Zuteilung einer Lieferung benachrichtigt werden können), dem First Position Date (Stichtag, ab dem die Clearingstelle Lieferabsichtserklärungen von Anlegern entgegennimmt) und dem letzten Handelstag, an dem der Kontrakt gehandelt wird, finden Sie auf der IB-Website unter „Handel“ > „Kontrakt-Suche“. Sämtliche Datums-/Fristangaben werden nach bestem Wissen bereitgestellt und sollten durch Überprüfung der jeweiligen Kontrakt-Bedingungen verifiziert werden, die auf der Website der entsprechenden Börse verfügbar sind.

 

Überblick über Vorgaben zur physischen Lieferung von Futures

Kontrakt

Lieferung zulässig

Liquidierungsfrist

ZB, ZN, ZF (ECBOT)

Nein

2 Stunden vor Ende des Präsenzhandels am letzten Geschäftstag vor dem First Notice Day (Long-Positionen) oder letzter Handelstag (Short-Positionen)

ZT (ECBOT) Futures, Futures auf japanische Staatsanleihen (JGB)

Nein

Ende des vorletzten Geschäftstags vor dem First Position Day (Long-Positionen) oder Ende des vorletzten Geschäftstags vor dem letzten Handelstag (Short-Positionen)

EUREXUS-Futures

Nein

Ende des Geschäftstags vor dem First Position Day (Long-Positionen) oder letzter Handelstag (Short-Positionen)

EUREXUS Zwei-Jahres-Jumbo-Anleihen (FTN2) und Drei-Jahres-Bond-Futures (FTN3)

Nein

Ende des vorletzten Geschäftstags vor dem First Position Day (Long-Positionen) oder letzter Handelstag (Short-Positionen)

IPE-Kontrakte (GAS, NGS)

Nein

Ende des vorletzten Geschäftstags vor dem First Position Day (Long-Positionen) oder der Tag vor dem letzten Handelstag (Short-Positionen)

GLOBEX LIVE CATTLE (LE)

Nein

Ende des vorletzten Geschäftstags vor dem First Intent Day, d. h. dem ersten Tag, an dem eine Lieferabsicht erklärt werden kann (Long-Positionen), oder letzter Handelstag (Short-Positionen)

GLOBEX NOK, SEK, PLZ, CZK, ILS, KRW und HUF, sowie korrespondierende Euro-Kurse

Nein

Handelsschluss fünf Geschäftstage vor dem Last Trading Day für Long- und Short-Positionen

GBL, GBM, GBS, GBX (Eurex), CONF (SOFFEX)

Nein

2 Stunden vor Handelsschluss am letzten Handelstag

GLOBEX Währungsfutures (EUR, GBP, CHF, AUD, CAD, JPY, HKD)

Ja*

Nicht zutreffend*

GLOBEX Ethanol-Futures (ET)

Nein

Handelsschluss fünf Geschäftstage vor dem First Position Day (Long-Positionen) oder letzter Handelstag (Short-Positionen)

NG-Futures (NYMEX) Nein Ende des Geschäftstags vor dem First Position Day oder letzter Handelstag (je nachdem welche Frist zuerst eintritt) (Long-Positionen) oder Ende des Geschäftstags vor dem letzten Handelstag (Short-Positionen)

Alle anderen Kontrakte

Nein

Ende des vorletzten Geschäftstags vor dem First Position Day oder dem letzten Handelstag, je nachdem welche Frist zuerst eintritt (Long-Positionen) oder Ende des vorletzten Geschäftstags vor dem letzten Handelstag (Short-Positionen)

*Da Cash- und IRA-Konten in Bezug auf das Halten von Fremdwährungspositionen beschränkt sind, gilt der vorstehend angegebene Liquidierungszeitplan für Alle anderen Kontrakte auch für Cash- und IRA-Konten für diese Fremdwährungsprodukte.

Überblick über Vorgaben zur physischen Lieferung von Futures-Optionen

Kontrakt

Lieferung zulässig

Liquidierungsfrist

OZB, OZN, OZF, OZT (ECBOT)                                               

Nein

4 Stunden vor Ende des Präsenzhandels am letzten Geschäftstag vor dem First Notice Day (Long-Positionen) oder letzter Handelstag (Short-Positionen)

Alle anderen Kontrakte

Ja

Es ist zulässig, dass Optionen in Futures auslaufen (oder, falls sie „aus dem Geld“ liegen, wertlos verfallen), sofern das Verfallsdatum der Option vor dem First Position Day des zugrunde liegenden Futures liegt. Falls eine Futures-Position entsteht, gelten für diese anschließend die entsprechenden oben genannten Liquidierungsfristen.