Momentaufnahmen zu Marktdaten

HINTERGRUND

IBKR bietet berechtigten Kunden die Möglichkeit an, Kursnotierungen in Echtzeit für ein einzelnes Instrument auf Anfrage zu erhalten. Dieser Service, auch „Momentaufnahmen von Kursnotierungen” genannt, unterscheidet sich wesentlich vom herkömmlichen Kursnotierungsservice, der einen kontinuierlichen Streamingdienst darstellt und Updates zu Kursen in Echtzeit bereitstellt. Momentaufnahmen von Kursnotierungen werden Kunden als preisgünstige Alternative angeboten, die nicht regelmäßig handeln und sich bei der Übermittlung einer Order nicht auf verzögerte Kursnotierungen verlassen möchten. Nachstehend erhalten Sie zusätzliche Details zu diesem Kursnotierungsservice.

 

Kursnotierungskomponenten

Die Momentaufnahme der Kursnotierung enthält folgende Daten:        

  • Letztkurs
  • Letzte Handelsmenge
  • Letztkurs-Börse
  • Aktueller Geld-/Briefkurs
  • Menge für den jeweiligen Geld-/Briefkurs
  • Börse für den jeweiligen Geld-/Briefkurs

 

VERFÜGBARE DIENSTE

Dienst Einschränkungen Preis pro Kursnotierungsanfrage (USD)1
AMEX (Network B/CTA)   $0.01
ASX Total Kein Zugang zur ASX24.
Eingeschränkt auf nicht professionelle Abonnenten
$0.03
Bolsa de Madrid   $0.03
Canadian Exchange Group (TSX/TSXV) Eingeschränkt auf nicht professionelle Abonnenten, die nicht Kunden bei IB Canada sind $0.03
CBOT, Echtzeit   $0.03
CME, Echtzeit   $0.03
COMEX, Echtzeit   $0.03
Eurex Core Eingeschränkt auf nicht professionelle Abonnenten $0.03
Euronext Basic Eingeschränkt auf nicht professionelle Abonnenten

Umfasst Aktien, Indizes, Aktienderivate sowie Indexderivate von Euronext.
$0.03
Deutsche ETFs und Indizes Eingeschränkt auf nicht professionelle Abonnenten $0.03
Hong Kong (HKFE) Derivative   $0.03
Hong Kong Securities Exchange (Aktien, Optionsscheine, Anleihen)   $0.03
Johannesburg Stock Exchange   $0.03
Montreal Derivatives Eingeschränkt auf nicht professionelle Abonnenten $0.03
NASDAQ (Network C/UTP)   $0.01
Nordic Derivatives   $0.03
Nordic Equity   $0.03
NYMEX, Echtzeit   $0.03
NYSE (Network A/CTA)   $0.01
OPRA (US-Optionsbörsen)   $0.03
Shanghai Stock Exchange, 5-Sekunden-Momentaufnahme (via HKEx)   $0.03
Shenzhen Stock Exchange, 3-Sekunden-Momentaufnahme (via HKEx)   $0.03
SIX Swiss Exchange Eingeschränkt auf nicht professionelle Abonnenten $0.03
Spot Market Germany (Frankfurt/Xetra) Eingeschränkt auf nicht professionelle Abonnenten $0.03
STOXX Index, Echtzeitdaten Eingeschränkt auf nicht professionelle Abonnenten $0.03
Toronto Stk Exchange Eingeschränkt auf nicht professionelle Abonnenten, die Kunden bei IB Canada sind $0.03
TSX Venture Exchange Eingeschränkt auf nicht professionelle Abonnenten, die Kunden bei IB Canada sind $0.03
UK LSE (IOB) Equities   $0.03
UK LSE Equities   $0.03

 1Die Kosten pro Momentaufnahme für eine Kursnotierung werden in einer zur Basiswährung äquivalenten Währung erhoben (falls nicht USD).

 

BERECHTIGUNG

  • Konten müssen ein Kapital von mindestens 10.00 USD oder einen äquivalenten Wert in einer anderen Währung verfügen, um sich für Momentaufnahmen von Kursnotierungen zu qualifizieren.
  • Nutzer müssen die TWS Version 976.0 oder höher verwenden, um auf die Momentaufnahmefunktion für Kursnotierungen verwenden zu können.

 

DETAILS ZUR PREISSTRUKTUR

  • Kursnotierungsgebühren werden im Nachhinein erhoben; grundsätzlich in der ersten Woche des darauffolgenden Monats, in dem der Momentaufnahme-Service genutzt wurde. Konten, die nicht über ausreichende Barmittel oder ein Kapital mit Darlehenswert verfügen, um die monatliche Gebühr zu begleichen, unterliegen Positionsliquidierungen.
  • Die monatliche Gebühr für AMEX (Network B/CTA), NASDAQ (Network C/UTP) und NYSE (Network A/CTA) wird gedeckelt und Streaming-Kursnotierungen kostenlos für den Rest des Monats bereitgestellt, sofern der Nutzer das Momentaufnahme-Datenpaket abonniert hat und die Anzahl an Kursnotierungsanfragen für den Monat genauso viel wie die Kosten des Streamingdienstes betragen. Der Wechsel zu Streaming-Kursnotierungen wird ungefähr um 18:30 Uhr EST des nachfolgenden Geschäftstages stattfinden, nachdem die Schwelle für Momentaufnahmen erreicht wurde. Am Ende des Monats wird der Streamingdienst automatisch beendet und der Zähler für Momentaufnahmen zurückgesetzt. Jeder Dienst wird unabhängig von einander gedeckelt, wobei Kursnotierungsanfragen für einen Dienst nicht zur Deckelung eines anderen angerechnet werden können. In der nachstehenden Tabelle erhalten Sie weitere Details.
Dienst Preis pro Kursnotierungsanfrage (USD) Deckelung für nicht professionelle Abonnenten (Anfragen/Gesamtkosten)2 Deckelung für professionelle Abonnenten (Anfragen/Gesamtkosten)3
AMEX (Network B/CTA) $0.01 150/$1.50 2,300/$23.00
NASDAQ (Network C/UTP) $0.01 150/$1.50 2,500/$25.00
NYSE (Network A/CTA) $0.01 150/$1.50 4,500/$4,500

 2Erfordert ein Abonnement des Vorteilspakets für US-Wertpapier-Momentaufnahmen und Futures.
 3Erfordert ein Abonnement des Vorteilspakets für US-Wertpapier-Momentaufnahmen.

 

SO STELLEN SIE ANFRAGEN FÜR EINE MOMENTAUFNAHME EINER KURSNOTIERUNG

Desktop-Trading - TWS (Classic):

Falls Ihnen verzögerte Daten angezeigt werden und Sie Momentaufnahmeberechtigungen abonniert haben, können Sie unterhalb der Spalte Ticker-Aktion eine Schaltfläche namens Momentaufnahme sehen:

 

Wenn Sie auf die Schaltfläche Momentaufnahme klicken, wird das Kursnotierungsdetailfenster automatisch ausgefüllt. Das Kursnotierungsdetailfenster erstellt einen Zeitstempel zu dem Zeitpunkt, zu dem die NBBO-Kursnotierung für das Symbol zusammen mit den Informationen zum besten nationalen Geld-/Briefkurs erhalten wurden:


 

Wenn Sie im Kursnotierungsdetailfenster auf den Link Aktualisieren klicken, wird die NBBO-Kursnotierung aktualisiert. 

Beispiel:

In dem vorstehenden Beispiel handelt es sich bei GOOG um eine bei der NASDAQ (Network C/UTP) notierte Aktie. Es wird eine Gebühr von 0.01 USD pro Anfrage (eine Momentaufnahme) erhoben.

  • Nicht professionelle Abonnenten können weitere 149 Momentaufnahmen für GOOG oder jegliche andere bei der NASDAQ (Network C/UTP) notierte Aktien anfordern, bevor dieser Dienst zu einem Streamingdienst für Kursnotierungen umgewandelt wird.
  • Professionelle Abonnenten können weitere 2,499 Momentaufnahmen für GOOG oder jegliche andere bei der NASDAQ (Network C/UTP) notierte Aktien anfordern, bevor dieser Dienst zu einem Streamingdienst für Kursnotierungen umgewandelt wird.

Sie werden ausschließlich für Momentaufnahmen bis zum Deckelungsbetrag aufkommen müssen. Sobald das Momentaufnahmelimit erreicht wurde, werden keine weiteren Änderungen für den restlichen Monat angewandt und stattdessen erhalten Sie Streaming-Kursnotierungen für diesen Dienst.

 

Desktop-Trading - TWS (Mosaic):

Falls Ihnen verzögerte Daten angezeigt werden und Sie Momentaufnahmeberechtigungen abonniert haben und Sie eine Zeile in der Kursmonitor-Registerkarte auswählen, wird das Ordereingabefenster die Option zur Anforderung einer Momentaufnahme anzeigen.

 


 

Wenn Sie auf den Link +MOMENTAUFNAHME klicken, wird das Kursnotierungsdetailfenster ausgefüllt. Das Kursnotierungsdetailfenster erstellt einen Zeitstempel zu dem Zeitpunkt, zu dem die NBBO-Kursnotierung für das Symbol zusammen mit den Informationen zum besten nationalen Geld-/Briefkurs erhalten wurden:

 


 

Wenn Sie im Kursnotierungsdetailfenster auf den Link Aktualisieren klicken, wird die NBBO-Kursnotierung aktualisiert.

Client Portal:

Falls Sie verzögerte Daten empfangen und Momentaufnahmen abonniert haben, können Sie im Orderticketfenster unterhalb des Geld-/Briefkurses einen Link für Momentaufnahmen sehen:

 

 

Wenn Sie auf den Link Momentaufnahme klicken, wird das Kursnotierungsdetailfenster automatisch ausgefüllt. Das Kursnotierungsdetailfenster erstellt einen Zeitstempel zu dem Zeitpunkt, zu dem die NBBO-Kursnotierung für das Symbol erhalten wurde:

 

 

Wenn Sie im Momentaufnahmefenster auf den Link Aktualisieren klicken, wird die NBBO-Kursnotierung aktualisiert.

 

Online-Trading - WebTrader:

Falls Sie verzögerte Daten empfangen und Momentaufnahmen abonniert haben, können Sie in der Marktregisterkarte unterhalb der Spalte Zusätzliche Daten eine Schaltfläche für Momentaufnahmen sehen:

 


 

Wenn Sie auf die Schaltfläche Momentaufnahme klicken, wird das Kursnotierungsdetailfenster automatisch ausgefüllt. Das Kursnotierungsdetailfenster erstellt einen Zeitstempel zu dem Zeitpunkt, zu dem die NBBO-Kursnotierung für das Symbol erhalten wurde:

 

Mobiler Handel - IBKR-Mobile-App:

Wenn Sie auf dem Kursnotierungsbildschirm auf ein Symbol tippen, wird das Kursnotierungsfeld erweitert. Falls Sie verzögerte Daten empfangen und Momentaufnahmen abonniert haben, können Sie einen Link für Momentaufnahmen sehen:


Wenn Sie auf den Link Momentaufnahme tippen, wird das Kursnotierungsdetailfenster automatisch ausgefüllt. Das Kursnotierungsdetailfenster erstellt einen Zeitstempel zu dem Zeitpunkt, zu dem die NBBO-Kursnotierung für das Symbol zusammen mit den Informationen zum besten nationalen Geld-/Briefkurs erhalten wurden:

 

 

Übersicht zur Berechnung der Risikogebühr

Einleitung

Die internationale Risikomanagement-Richtlinie von IBKR umfasst die tägliche Ausführung von Berechnungen, bei denen das Portfolio jedes Kunden Stress-Tests unterzogen wird, um dessen Risikopotenzial in einer Reihe an Kursveränderungen, die extremer als jene sind, die von den Margin-Anforderungen geschützt werden, zu untersuchen. Diese Stress-Tests dienen zur Bestimmung von Konten, obwohl sie die Margin-Anforderungen erfüllen, deren prognostizierten Verluste das Kontokapital übersteigen würden, falls die Szenarios tatsächlich eintreten würden und die IBKR als extrem ansehen würde. Damit Kunden auf deren potenzielles Risiko aufmerksam gemacht werden, hat IBKR eine tägliche Risikogebühr eingeführt, die bei allen Konten angewendet wird, die zum Tagesende ungedeckte Risiken aufweisen, die wiederum bestimmte Bereiche übersteigen.

 

Übersicht zur aktuellen Risikogebühr

Derzeit wird die Risikogebühr bei Aktien, Aktienvolatilität sowie raffinierten und Rohölprodukten angewendet. Interactive Brokers simuliert Gewinn- und Verlustszenarios für allen Konten basierend auf simulierten, steigenden und fallenden Marktbewegungen in vordefinierten Größenordnungen. Für jedes der vordefinierten Szenarios wird ein Gesamtverlust oder -gewinn berechnet und vom größten Verlust (falls zutreffend) dieser Szenarios wird das Nettoliquidierungskapital des Kontos subtrahiert, um zu bestimmen, ob ein Anteil dieses Verlustes nicht gedeckt ist. Falls dies der Fall ist, unterliegt der ungedeckte Anteil einer täglichen Risikogebühr.

 

Änderung der Risikogebührenberechnung (Gültig ab dem 19. März 2018)

Wir werden eine veränderte Berechnung der Risikogebühr mit dem Ziel einführen, dass eine umfassendere Anzahl an Marktszenarios zusätzlich zu Kursabhängigkeiten unter Produkttypen einbezogen wird, die zuvor nicht berücksichtigt wurden. Die Berechnung basiert auf einer Monte-Carlo-Simulation, die Tausende Marktszenarien miteinbezieht und auf Sektor-basierten Kursveränderungen das Risikopotenzial für Ihr Portfolio berechnet (z. B.: einzelne Aktien und Branchen wie Öl, Gas, Fleisch, Zucker, Kakao, Metalle, Devisen & Kryptowährungen). Diese Berechnung wird daraufhin auf alle anderen Produkte gemäß ihrer jeweiligen Branchenzugehörigkeit angewandt.

 

Verwaltung der Risikogebühr

Sobald erstmals bei einem Konto festgestellt wird, dass es der Risikogebühr unterliegt, wird eine Mitteilung mit Informationen zur Gebühr übermittelt. Danach hat der Kontoinhaber eine Woche Zeit, um seine Positionen sowie sein Kapital anzupassen, bevor die Gebühr (falls weiterhin zutreffend) in Kraft tritt.  Um bei der Vermeidung oder Verringerung der Gebühr zu helfen, bietet IBKR einen täglichen Bericht zur Berechnung der Risikogebühr in der Kontoverwaltung an, in dem die Gebühr genau erläutert wird und Beispiele theoretischer Anpassungen an bestehenden Positionen angeführt werden, die, falls angewendet, laut Prognose zu einer Reduzierung der Gebühr anhand der zu dem Zeitpunkt erhältlichen Informationen führen würden.

 

Primäre Risikofaktoren

Jedes Portfolio wird erneut bewertet, indem jeder primäre Risikofaktor, der über einen Index oder einen ETF repräsentiert wird, einem Stress-Test unterzogen wird. Alle anderen Produkte im Portfolio werden basierend auf deren Korrelation im Zusammenhang mit diesem primären Risikofaktor angepasst.

Nachstehend finden Sie eine Übersicht zu jedem Risikofaktor, dem stellvertretenden Index oder ETF sowie der Ober- und Untergrenze, in der jeder Risikofaktor einem Stress-Test unterzogen wird.

Risikofaktor
Produkt
Untergrenze
Obergrenze
Aktien
SPX
-30.00%
20.00%
Einzelne Aktien
 
-50%
50%
Kakao
CHOC
-31.80%
47.40%
Baumwolle
COTN
-50%
50%
Kryptowährungen
NYXBT
-100%
93.90%
Gas
UNG
-19.70%
84.90%
Ind. Metalle.
DBB
-29.50%
29.30%
Fleisch
COW
-15.00%
21.40%
Öl
USO
-18.80%
62.00%
Edel-Metalle
DBP
-28.70%
32.30%
Zucker
SGG
-34.50%
52.30%
Treasury
TLT
-19.80%
15.60%
Weizen
OD7S
-40.90%
64.70%
Soja SOYB -22.6% 27.4%
Mais CORN -23.5% 41.5%

 

Risikofaktoren für Devisen
Untergrenze
Obergrenze
AUD
-18.10%
18.10%
CAD
-13.70%
13.70%
CHF
-13.90%
13.90%
CNH
-8.20%
8.20%
CNY
-6.70%
6.70%
CZK
-9.50%
9.50%
DKK
-7.90%
7.90%
EUR
-9.90%
9.90%
GBP
-13.00%
13.00%
HKD
-8.00%
8.00%
HUF
-20.50%
20.50%
ILS
-8.80%
8.80%
INR
-12.40%
12.40%
JPY
-16.80%
16.80%
KRW
-18.00%
18.00%
MXN
-16.70%
16.70%
NOK
-12.90%
12.90%
NZD
-14.60%
14.60%
PLN
-31.40%
31.40%
RUB
-27.80%
27.80%
SEK
-13.20%
13.20%
SGD
-6.30%
6.30%
TRY
-40.10%
40.10%
USD
-9.30%
9.30%
ZAR
-19.00%
19.00%

 

Zusätzliche Informationen zum Bericht zur Risikogebührenberechnung finden Sie im Artikel KB3113.

 

Exposure Fee Calculations Overview

Introduction

IBKR's global risk management routine includes a daily execution of computations through which each client’s portfolio is stress tested to determine its exposure to a series of prices changes beyond that protected by margin. These stress tests serve to identify accounts that, while margin compliant, project losses which exceed the account’s equity were these scenarios to be realized and which IBKR regards as excessive. In an effort to increase client awareness as to their potential exposure, IBKR has implemented a daily Exposure Fee, that is assessed to any account reporting end of day uncovered risk in excess of specified levels.

 

Current Exposure Fee Overview

The current Exposure Fee calculation is intended to reflect a more comprehensive set of market scenarios in addition to price dependencies among all products types. The calculation is based upon a Monte Carlo simulation which incorporates thousands of market scenarios and projects the exposure of your portfolio assuming sector-based price changes (e.g., individual stock and sectors such as oil, gas, meat, sugar, cocoa, metals, foreign exchange & crypto-currencies), and then applying this evaluation to all other products based upon their respective sector correlation.

 

Managing the Exposure Fee

At the initial point an account is detected as being subject to the Exposure Fee, a communication will be sent out explaining the fee and affording the account holder one week to adjust positions and equity before the Fee, if still applicable, will take effect. To assist with avoidance or mitigation of the Fee, IBKR provides a daily Exposure Fee Calculation report via Account Management which details the Fee and provides examples of hypothetical adjustments to existing positions which, if implemented, are projected to reduce the Fee given information then available.

 

Primary Risk Factors

Each portfolio will be re-valued based upon stressing each primary risk factor, which is represented by a future contract, index or ETF, and all other product(s) in the portfolio will adjusted based upon their correlation associated with that primary risk factor.

Below is a summary of each risk factor, the representing Future Contract, Index or ETF, and the upper and lower range in which we stress each risk factor.

Risk Factors Product Lower Bound Upper Bound
Equity S&P 500 Index (SPX) -30.00% 20.00%
Australia Equity  S&P 500 / ASX 200 Index Australia Index (AP)  -30.00% 20.00%
United Kingdom Equity  FTSE 100 Index (Z)  -30.00% 20.00%
European Equity   Dow Jones Euro STOXX50 Index (ESTX50)  -30.00% 20.00%
Hong Kong Equity   Hang Seng Index (HSI) -30.00% 20.00%
Individual Stocks -50.00% 50.00%
Oil United States Oil Fund (USO) -18.80% 62.00%
CO2 ICE ECX EUA Futures -74.30% 59.50%
Treasury iShares 20+ Year Treasury Bond ETF (TLT) -19.80% 15.60%
Italian Govt Bond Euro-BTP Italian Government Bond -13% 13%
BAX 3 Month Canadian Bankers' Acceptance Futures -0.40% 0.40%
EuroBund Euro Fund (10 Year Bond - GBL) -7.60% 8.60%
JGB Japanese Goverrnment Bonds (JGB) -2.20% 2.20%
Live Cattle Live Cattle (LE) -30.00% 30%
Feeder Cattle Feeder Cattle (GF) -30% 30%
Hogs Lean Hogs Index (HE) -30% 30%
Ind. Metals. NYMEX Cooper Index (HG) -25.30% 22.10%
Prec. Metals SPDR Gold Shars (GLD) -20.70% 34.50%
Silver NYMEX Silver Index (SI) -26.20% 28.80%
Wheat ETFS Wheat (OD7S) -40.90% 64.70%
Corn Teucrium Corn Fund (CORN) -23.50% 41.50%
Soybean Teucrium Soybean Fund (SOYB) -22.60% 27.40%
Cocoa iPath Bloomberg Cocoa Subindex Total Return (NIB) -28.60% 37.40%
Gas United States Natural Gas Fund (UNG) -18.80% 62.00%
Crypto The NYSE bitcoin Index (NYXBT) -100% 93.90%
Sugar iPath Bloomberg Sugar Subindex Total Return (SGGFF) -34.50% 52.30%
Cotton ETFS Cotton (COTN) -50% 50%
Coffee iPath Bloomberg Coffee Subindex Total Return (JJOFF) -30% 50%
Lumber Random Length Lumber (LB) -30% 30%
Milk Milk Class III Index (DA) -15% 15%
Orange Juice FC Orange Juice "A" (OJ) -35% 35%

 

Forex Risk Factor Lower Bound Upper Bound
AUD -18.10% 18.10%
BGN -6.80% 6.80%
BRL -17.00% 17.00%
CAD -13.70% 13.70%
CHF -13.90% 13.90%
CNH -8.20% 8.20%
CNY -6.70% 6.70%
CYP -7.20% 7.20%
CZK -9.50% 9.50%
DKK -7.90% 7.90%
EEK -5.50% 5.50%
EUR -9.90% 9.90%
GBP -13.00% 13.00%
HKD -8.00% 8.00%
HRK -7.00% 7.00%
HUF -20.50% 20.50%
ILS -8.80% 8.80%
INR -12.40% 12.40%
ISK -9.90% 9.90%
JPY -16.80% 16.80%
KRW -18.00% 18.00%
LTL -7.20% 7.20%
LVL -7.00% 7.00%
MTL -7.20% 7.20%
MXN -16.70% 16.70%
NOK -12.90% 12.90%
NZD -14.60% 14.60%
PLN -31.40% 31.40%
RON -6.90% 6.90%
RUB -27.80% 27.80%
SEK -13.20% 13.20%
SGD -6.30% 6.30%
SIT -7.20% 7.20%
SKK -7.20% 7.20%
TRY -40.10% 40.10%
TWD -14.20% 14.20%
USD -9.30% 9.30%
ZAR -19.00% 19.00%

For additional information concerning this Exposure Fee Calculation report, please see KB3113.

 

French Withholding Tax Reclaim

European withholding taxes on dividends are taxed at source. This means that the tax is withheld by the depository prior to remittance of the distribution to IB and the subsequent credit of the net distribution to the accounts of any IB's customer.

As outlined in the customer agreement, IB holds all shares in street name. For this reason the rate between the dividend paying country (France) and the receiving country (IB LLC US) is 30%. While you may hold an account with Interactive Brokers UK, IBUK in turn acts as an introducing broker for Interactive Brokers LLC. As such, Interactive Brokers LLC is the street facing holder of shares. See below link to the IB customer agreement for further clarification. In case the link does not work, you can go on our webpage under > products & services > forms and disclosures > agreements > customer agreements > IB UK Limited Customer Agreement https://gdcdyn.interactivebrokers.com/Universal/servlet/Registration.formSampleView?file=registration_1/uk_customer_agreement.html

On French stock dividends, IB can facilitate the process of dividend tax reclaim. To reclaim taxes you are required to complete Forms 5000 and 5001. Please return the completed forms to IB initially as an attachment to an Inquiry Ticket. Upon receipt, IB will review the forms and confirm if they can be accepted. Once reviewed, the original forms should be sent to:

Interactive Brokers UK Ltd
Att. Esther
Gotthardstrasse 3
CH-6301 Zug
Switzerland
 
In Form 5000 you have to fill out only the first page.
 
At point I please select "Normal procedure".
At point II please complete with your personal details.
At point III please write your signature
At point IV is required your Tax ID Number and the Signature/Stamp of your local Tax Office.
 
 
In Form 5001 complete the second page with the corresponding shares and dividend details (incl. ISIN). Please ensure the completed form is signed.
 
 
Please note the forms 5000 and 5001 provided to IB should be those for the French tax authorities. In the box on the top left of the forms you can see the version of the forms. They need to be the ones 'for the use of the French tax authorities', and not the versions 'to be kept by the beneficiary' or 'for the use of the foreign tax authorities'.
 
Upon receipt of the original forms, IB will forward the documents to our custodian for the French market. Upon receipt of the refunded withholding tax, IB will credit the account.
 
Please note that an external fee of 125 EUR per each dividend is charged by Euroclear for processing the reclaim. This fee is charged regardless of whether the refund is successful or not.
 
The process of tax reclaims is handled on a best effort basis and could take several months (6 to 12).
 
The deadline to request a French Tax Reclaim is two years from the end of the year of the dividend payment event with an exception for residents of the Netherlands (three years) and Germany (four years).
 
Please send IB the original forms before the end of October of the deadline year to ensure that Euroclear will have the documents. Documents received by Euroclear after 15 November of the reclaim deadline year will be processed on a best efforts and will incur a higher fee of 200 euros per dividend payment.
 
French ADR Withholding Tax Reclaim
 
IB does not support ADR Tax Reclaims. GlobeTax can be a solution to reclaim the ADR Withholding Tax. Please see the contact details below:
 
GlobeTax
Sarah Roberts
+1-212-364-9045

Zuführen/Entziehen von Liquidität

Übersicht: 

Das Ziel dieses Artikels ist es, ein eingehendes Verständnis zu Börsengebühren und Gebühren für das Zuführen/Entziehen von Liquiditätsgebühren im Rahmen einer gestaffelten Provisionsstruktur zu liefern.

 

Sowohl bei Aktien als auch Aktien-/Indexoptionen kann Liquidität zugeführt oder entzogen werden. Ob eine Order Liquidität zuführt oder beseitigt hängt davon ab, ob diese Order marktfähig ist oder nicht.

Marktfähige Orders ENTZIEHEN Liquidität.
Marktfähige Orders sind entweder Markt-Orders ODER Kauf-/Verkaufs-Limit-Orders, deren Limitkurs entweder gleich viel oder mehr/weniger als der derzeitige Marktkurs beträgt.

1. Bei einer marktfähigen Kauf-Limit-Order befindet sich der Limitkurs entweder beim Briefkurs oder darüber.

2. Bei einer marktfähigen Verkaufs-Limit-Order liegt der Limitkurs entweder beim Geldkurs oder darunter.

Beispiel:
Der/die derzeitige BRIEFKURS/-MENGE der Aktie XYZ (Angebot) liegt bei 400 Aktien zu 46.00. Sie gehen eine Kauf-Limit-Order für 100 XYZ-Aktien zu 46.01 ein. Diese Order wird als marktfähig angesehen, da eine sofortige Ausführung stattfinden wird. Falls eine Börsengebühr für das Entziehen von Liquidität wirksam ist, wird die Gebühr dem Kunden berechnet.


 

Nicht marktfähige Orders FÜHREN Liquidität HINZU.
Bei nicht marktfähigen Orders handelt es sich um Kauf-/Verkaufs-Limit-Orders, deren Limitkurs sich entweder über oder unter dem derzeitigen Marktkurs befindet.

1. Bei einer nicht marktfähigen Kauf-Limit-Order liegt der Limitkurs unter dem Briefkurs.

2. Bei einer nicht marktfähigen Verkaufs-Limit-Order liegt der Limitkurs über dem Geldkurs.

Beispiel:
Der/die derzeitige BRIEFKURS/-MENGE der Aktie XYZ (Angebot) liegt bei 400 Aktien zu 46.00. Sie gehen eine Kauf-Limit-Order für 100 XYZ-Aktien zu 45.99 ein. Diese Order wird als nicht marktfähig angesehen, da sie auf dem Markt als der beste Geldkurs ausgewiesen wird, anstelle sofort ausgeführt zu werden.
Falls und wenn jemand anderes eine marktfähige Verkaufsorder übermittelt, die dazu führt, dass Ihre Kauf-Limit-Order ausgeführt wird, erhalten Sie einen Rabatt (Gutschrift), sofern eine Gutschrift für das Zuführen von Liquidität verfügbar ist.

BITTE BEACHTEN SIE FOLGENDES:
1. Alle Konten, die Optionen handeln, unterliegen jeglichen Gebühren oder Gutschriften von Optionsbörsen für das Zuführen/Entziehen von Liquidität.
2. Gemäß der IB-Website gelten ausschließlich negative Zahlen im Rahmen der Gebührenstrukturen für das Entziehen/Zuführen von Liquidität als Rabatte (Gutschriften).

https://www.interactivebrokers.com/de/index.php?f=3581
Der vorstehende Link bietet Informationen zu Provisionen/Gebühren bei Aktien- und Optionsgeschäften

Weshalb unterscheiden sich Provisionsgebühren bei US-Optionen?

Bei IB besteht die Provisionsgebühr für Optionen aus zwei Bestandteilen:

1. Der Ausführungsgebühr, die IB zufließt.  Bei Orders, die über Smart Routing ausgeführt werden, ist diese Gebühr mit $0.70 pro Kontrakt festgelegt und kann auf $0.15 für Orders reduziert werden, sofern die Anzahl an Kontrakten mehr als 100,000 Kontrakte in einem gegebenen Monat beträgt (siehe Website für Kosten direkt gerouteter Orders, reduzierte Gebührensätze auf Optionen mit geringen Prämien sowie Mindestgebühren für Orders); und 

2. Drittbörsen-, Aufsichts- und/oder Transaktionsgebühren.

Im Fall von Gebühren von Drittparteien behalten einige US-Optionsbörsen eine Liquiditätsgebühr/Rabatt-Struktur bei, die in einer allgemeinen Provisionsgebühr pro Kontrakt resultieren könnte und von Order zu Order unterschiedlich ausfallen kann, falls die IB-Ausführungsgebühr sowie sonstige Aufsichts- und/oder Transaktionsgebühren akkumuliert werden.  Dies kann dem Börsenanteil der Berechnung zugeschrieben werden, wodurch sich anstelle einer Gebühr eine Zahlung zugunsten des Kunden ergeben kann. Dies hängt von einer Reihe an Faktoren ab, die nicht in der Macht von IB stehen, einschließlich der Orderattribute des Kunden sowie vorherrschenden Geld-/Briefkursnotierungen.

Börsen, die dieses Liquiditäts-/Rabatt-Modell befolgen, erheben eine Gebühr für Orders, die zur Beseitigung von Liquidität dienen (z. B. marktfähige Orders) und somit ein Guthaben für Orders bieten, die Liquidität zuführen (z. B. nicht marktfähige Limit-Orders). Die Gebühren können sich je nach Börse, Kundentyp (z. B. öffentlich, Broker-Dealer, Unternehmen, Market-Maker, Professional) und nach dem Basiswert der Option bei Rabatten (Gutschriften) für öffentliche Kunden unterscheiden und somit zwischen $0.10 - $0.42 und $0.15 - $0.50 für öffentliche Kunden liegen. 

IB ist verpflichtet marktfähige Options-Orders zu der Börse mit den besten Ausführungspreisen zu routen. Der Smart Router berücksichtigt die Gebühren für das Entziehen von Liquidität bei der Ermittlung der Börse, zu der die Order geroutet werden soll, falls der gleiche beste Geld-/Briefkurs an mehreren Börsenplätzen angeboten wird (d. h. die Order wird zu der Börse mit der geringsten Gebühr oder keiner Gebühr geroutet).  Demnach routet der Smart Router eine Markt-Order zu einer Börse, die eine höhere Gebühr erhebt, falls dadurch der Markt um mindestens $0.01 gebessert werden kann (auf dem standardmäßigen Optionsmultiplikator von 100 würde sich daraus eine Kursverbesserung von $1.00 ergeben, was wiederum mehr als die Höchstgebühr für das Entziehen von Liquidität beträgt).

Zusätzliche Informationen zum Zuführen/Entziehen von Liquidität einschließlich Beispielen finden Sie unter KB201.

Snapshot Market Data

BACKGROUND

IBKR offers eligible clients the option of receiving a real-time price quote for a single instrument on a request basis. This service, referred to as “Snapshot Quotes” differs from the traditional quote services which offer continuous streaming and updates of real-time prices. Snapshot Quotes are offered as a lost-cost alternative to clients who do not trade regularly and do not want to rely upon delayed quotes when submitting an order.  Additional details regarding this quote service is provided below. 

QUOTE COMPONENTS

The Snapshot quote includes the following data:        

  • Last price
  • Last size
  • Last exchange
  • Current bid-ask
  • Size for each of current bid-ask
  • Exchange for each of current bid-ask 

AVAILABLE SERVICES

Service Restrictions Price per Quote Request (USD)1
AMEX (Network B/CTA)   $0.01
ASX Total No access to ASX24.
Limited to Non-Professional subscribers
$0.03
Bolsa de Madrid   $0.03
Canadian Exchange Group (TSX/TSXV) Limited to Non-Professional subscribers who are not clients of IB Canada $0.03
CBOT Real-Time   $0.03
CME Real-Time   $0.03
COMEX Real-Time   $0.03
Eurex Core Limited to Non-Professional subscribers $0.03
Euronext Basic Limited to Non-Professional subscribers

Includes Euronext equities, indices, equity derivatives and index derivatives.
$0.03
German ETF's and Indices Limited to Non-Professional subscribers $0.03
Hong Kong (HKFE) Derivatives   $0.03
Hong Kong Securities Exchange (Stocks, Warrants, Bonds)   $0.03
Johannesburg Stock Exchange   $0.03
Montreal Derivatives Limited to Non-Professional subscribers $0.03
NASDAQ (Network C/UTP)   $0.01
Nordic Derivatives   $0.03
Nordic Equity   $0.03
NYMEX Real-Time   $0.03
NYSE (Network A/CTA)   $0.01
OPRA (US Options Exchanges)   $0.03
Shanghai Stock Exchange 5 Second Snapshot (via HKEx)   $0.03
Shenzhen Stock Exchange 3 Second Snapshot (via HKEx)   $0.03
SIX Swiss Exchange Limited to Non-Professional subscribers $0.03
Spot Market Germany (Frankfurt/Xetra) Limited to Non-Professional subscribers $0.03
STOXX Index Real-Time Data Limited to Non-Professional subscribers $0.03
Toronto Stk Exchange Limited to Non-Professional subscribers who are clients of IB Canada $0.03
TSX Venture Exchange Limited to Non-Professional subscribers who are clients of IB Canada $0.03
UK LSE (IOB) Equities   $0.03
UK LSE Equities   $0.03

 1Cost is per snapshot quote request and will be assessed in the Base Currency equivalent, if not USD.

 

ELIGIBILITY

  • Accounts must maintain the Market Data Subscription Minimum and Maintenance Equity Balance Requirements in order to qualify for Snapshot quotes.
  • The Users must operate TWS Build 976.0 or higher to access Snapshot quote functionality.

 

PRICING DETAILS

  • Clients will receive $1.00 of snapshot quotes free of charge each month. Free snaphots may be applied to either U.S. or non-U.S. quote requests and charges will be applied, without additional notice, once the free allocation has been exhausted. Clients may review their snapshot usage as of the close of each business day via the Client Portal.
  • Quote fees are assessed on a lag basis, generally in the first week after the month in which Snapshot services were provided. Accounts which do not have sufficient cash or Equity With Loan Value to cover the monthly fee will be subject to position liquidations.
  • The monthly fee for snapshots will be capped at the related streaming real-time monthly service price. At which time the streaming quotes will be provided at no additional cost for the remainder of the month.  The switch to streaming quotes will take place at approximately 18:30 EST the following business day after reaching the snapshot threshold. At the close of the month, the streaming service will automatically terminate and the snapshot counter will reset. Each service is capped independently of the others and quote requests for one service cannot be counted towards the cap of another. See table below for sample details.
Service Price per Quote Request (USD) Non-Pro Subscriber Cap (Requests/Total Cost)2 Pro Subscriber Cap (Requests/Total Cost)3
AMEX (Network B/CTA) $0.01 150/$1.50 2,300/$23.00
NASDAQ (Network C/UTP) $0.01 150/$1.50 2,500/$25.00
NYSE (Network A/CTA) $0.01 150/$1.50 4,500/$4,500

 

REQUESTING SNAPSHOT QUOTES

Desktop Trading - TWS (Classic):

If you have delayed data displayed and subscribed to the snapshot permissions, under the column Ticker Action you would see a button for Snapshot:

 

When clicking the Snapshot button, it will populate a quote details window. The quote details window will generate a timestamp the moment the NBBO quote is received for that symbol along with the NBBO information:


 

In the Quote Details Window clicking the Refresh link will update the the NBBO quote. 

Example:

In the above case, GOOG is a NASDAQ (Network C/UTP) listed stock. There will be a charge of 0.01 USD per query (a snapshot).

  • Non-Professionals can request another 149 snapshots for GOOG or any other NASDAQ (Network C/UTP) listed shares, before it turns into streaming quotes.
  • Professionals can request another 2,499 snapshots for GOOG or any other NASDAQ (Network C/UTP) listed shares, before it turns into streaming quotes.

You will only be charged for the snapshots until the cap amount. Once the snapshot limit is reached, no further charges will be applied for the rest of the month and will begin receiving streaming quotes for that service.

 

Desktop Trading - TWS (Mosaic):

If you have delayed data displayed and subscribed to the snapshot permissions, when selecting a row in the Monitor tab, the Order Entry window will display an option to request a Snapshot.

 


 

Clicking the +SNAPSHOT link will populate a quote details window. The quote details window will generate a timestamp the moment the NBBO quote is received for that symbol and will populate the NBBO information:

 


 

In the Quote Details Window clicking the Refresh link will update the the NBBO quote.

Client Portal:

If you have delayed data displayed and subscribed to the snapshot permissions, in the Order Ticket window, under the Bid/Ask price you would see a link for Snapshot:

 

 

When clicking the Snapshot link, will populate a quote details window. The quote details window will generate a timestamp the moment the NBBO quote is received for that symbol:

 

 

In the snapshot window clicking the Refresh link will update the the NBBO quote.

 

Web Trading - WebTrader:

If you have delayed data displayed and subscribed to the snapshot permissions, on the Market Tab under the column Additional Data you would see a button for Snapshot:

 


 

When clicking the Snapshot button, will populate a quote details window. The quote details window will generate a timestamp the moment the NBBO quote is received for that symbol:

 

Mobile Trading - IBKR Mobile app:

On the Quote Screen tapping on a Symbol will expand the quote box. If you have delayed data displayed and are subscribed to the snapshot permissions you will see a link for Snapshot:


When tapping the Snapshot link, it will populate a quote details window. The quote details window will generate a timestamp the moment the NBBO quote is received for that symbol along with the NBBO information:

 

 

Fragebogen zum „Non-Professional“-Status für Marktdatenabonnements

Übersicht: 

Informationen zur Vervollständigung des neuen Non-Professional-Fragebogens.

Background: 

Die NYSE und auch die meisten anderen US-Börsen verlangen, dass Anbieter den Marktdaten-Abonnentenstatus jedes Kunden aktiv überprüfen und bestätigen, bevor der Bezug von Marktdaten gestattet wird. Zukünftig wird der Non-Professional-Fragebogen zur Feststellung und aktiven Bestätigung des Marktdaten-Abonnentenstatus aller Abonnementkunden verwendet. Gemäß Börsenvorschriften wird, wenn keine explizite Identifikation des Kunden als Non-Professional erfolgt ist, der Status „Professional“ als standardmäßiger Abonnentenstatus für den Bezug von Marktdaten verwendet. Durch diesen Prozess wird der korrekte Abonnentenstatus aller neuen Marktdatenabonnenten geschützt und verwaltet. Einen kurzen Leitfaden zur Definition der Statusbezeichnungen Professional/Non-Professional finden Sie in folgendem Artikel: ibkb.interactivebrokers.com/article/2369.

Die Statusbezeichnung „Non-Professional“ kann nur verliehen werden, wenn sämtliche Fragen dieses Fragebogens beantwortet wurden. Da die Börsen eine aktive Bestätigung als Nachweis für die Einstufung als Non-Professional voraussetzen, ist ein unvollständig oder uneindeutig ausgefüllter Non-Professional-Fragebogen nicht ausreichend und führt zu einer Einstufung als Professional-Abonnent, bis der tatsächliche Status in ausreichender Klarheit nachgewiesen wird. 

Falls sich Ihr Status ändern sollte, kontaktieren Sie bitte das Helpdesk.

Erläuterungen zu den Fragen:

1)    Kommerzielle und gewerbliche Zwecke

a)    Beziehen Sie Finanzinformationen (einschließlich Nachrichten oder Kursnotierungsdaten zu Wertpapieren, Terminkontrakten, Rohstoffen und anderen Finanzinstrumenten) für Ihr Unternehmen oder eine andere kommerzielle Körperschaft?

Erklärung: Beziehen und verwenden Sie die Marktdaten - über die Nutzung der Daten für dieses Konto zu Ihren persönlichen Zwecken hinaus - im Namen eines Unternehmens oder einer anderweitigen Organisation?

b)    Tätigen Sie Handelsgeschäfte mit Wertpapieren, Terminkontrakten/Rohstoffen oder Devisen zugunsten einer Kapitalgesellschaft, Partnerschaftsgesellschaft, eines professionellen Trusts, eines professionellen Investment-Clubs oder einer anderen Körperschaft?

Erklärung: Handeln Sie nur für sich selbst oder im Auftrag einer Körperschaft (Ltd, LLC, GmbH, Co., LLP, Corp., o.ä.)?

c)    Sind Sie Partei eines Vertrags, der (a) eine Teilung des Gewinns aus Ihren Handelsaktivitäten oder (b) den Erhalt einer Vergütung für Ihre Handelstätigkeiten vorsieht?

Erklärung: Erhalten Sie eine Vergütung für Ihre Trading-Tätigkeiten oder teilen Sie sich den Gewinn aus Ihren Handelsgeschäften mit einer dritten Körperschaft oder Person?

d)    Werden Ihnen ein Arbeitsplatz und Ausrüstung oder andere Leistungen im Gegenzug für Ihre Trading-Tätigkeiten oder Ihre Arbeit als Finanzberater für eine Person oder eine gewerbliche Körperschaft bereitgestellt?

Erklärung: Erhalten Sie von einer Drittpartei irgendeine Form von Gegenleistung für Ihre Trading-Tätigkeiten (diese Gegenleistung muss nicht in einer Geldzahlung bestehen)?

2)    Auftreten in einer bestimmten Eigenschaft

a)    Sind Sie derzeit in einer Eigenschaft als Anlageberater oder Broker-Dealer tätig?

Erklärung: Werden Sie für die Verwaltung des Vermögens einer Drittpartei vergütet (Gegenleistung) oder erhalten Sie eine Vergütung (Gegenleistung) dafür, dass Sie Dritte hinsichtlich der Verwaltung ihrer Vermögenswerte beraten?

b)    Sind Sie als Vermögensverwalter für Wertpapiere, Terminkontrakte/Rohstoffe oder Devisen tätig?         
 

Erklärung: Erhalten Sie eine Vergütung (Gegenleistung) für die Verwaltung von Wertpapieren, Terminkontrakten/Rohstoffen oder Devisen?

c)     Verwenden Sie die bezogenen Finanzinformationen derzeit in einer geschäftlichen Funktion oder zur Verwaltung des Vermögens Ihres Arbeitgebers oder Ihres Unternehmens?

Erklärung: Verwenden Sie Marktdaten in irgendeiner Weise für kommerzielle Zwecke, insbesondere zur Verwaltung der Vermögenswerte Ihres Arbeitgebers und/oder Ihres Unternehmens?

d)    Verwenden Sie bei der Ausführung Ihrer Handelsgeschäfte Kapital einer anderen Person oder Körperschaft?

Erklärung: Befinden sich in Ihrem Konto Vermögenswerte, die nicht Ihnen gehören, sondern einer anderen Person oder Körperschaft?

3)    Verbreitung, Wiederveröffentlichung oder Bereitstellung der Daten an Dritte

a)    Involviert Ihre Tätigkeit in irgendeiner Weise die Verbreitung, Weiterverteilung, Veröffentlichung, Bereitstellung oder anderweitige Zurverfügungstellung von Finanzdaten des Datendienstes an Dritte?

Erklärung: Übermitteln Sie jegliche Daten, die Sie von uns erhalten, in irgendeiner Weise an Dritte weiter?

4)    Qualifizierte professionelle Wertpapier-/Futures-Trader

a)    Sind Sie aktuell als Wertpapier-Trader bei einer Wertpapieragentur oder einer Rohstoff- oder Terminkontraktbörse registriert oder qualifiziert, oder als Anlageberater bei einer nationalen oder bundesstaatlichen Börse, Aufsichtsbehörde, Berufsgenossenschaft oder einem anerkannten Berufsverband registriert oder qualifiziert? i, ii
JA☐             NEIN☐

i) Beispiele für entsprechende Aufsichtsbehörden sind unter anderem folgende:

  • US Securities and Exchange Commission (SEC)
  • US Commodities Futures Trading Commission (CFTC)
  • UK Financial Service Authority (FSA)
  • Japanese Financial Service Agency (JFSA)

ii) Beispiele für entsprechende Selbstregulierungsorganisationen (SROs) sind unter anderem folgende:

  • US NYSE
  • US FINRA
  • Swiss VQF 

 

Market Data Non-Professional Questionnaire

Übersicht: 

Insight into completing the new Non-Professional Questionnaire.

Background: 

The NYSE and most US exchanges require vendors to positively confirm the market data status of each customer before allowing them to receive market data. Going forward, the Non-Professional Questionnaire will be used to identify and positively confirm the market data status of all customer subscribers. As per exchange requirements, without positively identifying customers as non-professional, the default market data status will be professional. The process will protect and maintain the correct market data status for all new subscribers. For a short guide on non-professional definitions, please see ibkb.interactivebrokers.com/article/2369.

Each question on the questionnaire must be answered in order to have a non-professional designation. As exchanges require positive confirmations of proof for non-professional designations, an incomplete or unclear Non-Professional Questionnaire will result in a Professional designation until the status can be confirmed. 

If the status should change, please contact the helpdesk.

Explanation of questions:

1)    Commercial & Business purposes

a)    Do you receive financial information (including news or price data concerning securities, commodities and other financial instruments) for your business or any other commercial entity?

Explanation: Are you receiving and using the market data for use on behalf of a company or other organization aside from using the data on this account for personal use?

b)    Are you conducting trading of any securities, commodities or forex for the benefit of a corporation, partnership, professional trust, professional investment club or other entity?

Explanation: Are you trading for yourself only or are you trading on behalf of an organization (Ltd, LLC, GmbH, Co., LLP, Corp.)?

c)    Have you entered into any agreement to (a) share the profit of your trading activities or (b) receive compensation for your trading activities?

Explanation: Are you being compensated to trade or are you sharing profits from your trading activities with a third party entity or individual?

d)    Are you receiving office space, and equipment or other benefits in exchange for your trading or work as a financial consultant to any person, firm or business entity?

Explanation: Are you being compensated in any way for your trading activity by a third party, not necessarily by being paid in currency.

2)    Act in a capacity

a)    Are you currently acting in any capacity as an investment adviser or broker dealer?

Explanation: Are you being compensated to manage third party assets or compensated to advise others on how to manage their assets?

b)    Are you engaged as an asset manager for securities, commodities or forex?         
 

Explanation: Are you being compensated to manage securities, commodities, or forex?

c)     Are you currently using this financial information in a business capacity or for managing your employer’s or company’s assets?

Explanation: Are you using data at all for a commercial purposes specifically to manage your employer and/or company assets?

d)    Are you using the capital of any other individual or entity in the conduct of your trading?

Explanation: Are there assets of any other entity in your account other than your own?

3)    Distribute, republish or provide data to any other party

a)    Are you distributing, redistributing, publishing, making available or otherwise providing any financial information from the service to any third party in any manner?

Explanation: Are you sending any data you receive from us to another party in any way, shape, or form?

4)    Qualified professional securities / futures trader

a)    Are you currently registered or qualified as a professional securities trader with any security agency, or with any commodities or futures contract market or investment adviser with any national or state exchange, regulatory authority, professional association or recognized professional body? i, ii
YES☐             NO☐

i) Examples of Regulatory bodies include, but are not limited to,

  • US Securities and Exchange Commission (SEC)
  • US Commodities Futures Trading Commission (CFTC)
  • UK Financial Service Authority (FSA)
  • Japanese Financial Service Agency (JFSA)

ii) Examples of Self-Regulatory Organization (SROs) include, but are not limited to:

  • US NYSE
  • US FINRA
  • Swiss VQF 

Kontrolle der Risikogebühren über das Kontoübersichtsfenster

Das Kontoübersichtsfenster zeigt Ihnen die übergeordneten, allgemeinen Informationen an, die Sie benötigen, um Ihr Konto auf Echtzeit-Basis zu kontrollieren. Dies umfasst die wichtigsten Salden, wie z. B. die Gesamtsummen Ihres Bar- und Aktienkapitals, die Portfolio-Zusammensetzung und Margin-Salden zur Feststellung der Einhaltung der Mindestanforderungen und der verfügbaren Kaufkraft. Das Fenster enthält außerdem Informationen zu den zuletzt berechneten Risikogebühren und eine Prognose für die nächste Gebührenzahlung unter Berücksichtigung der aktuellen Positionen.

So öffnen Sie die Kontoübersicht: 
• Klicken Sie in der klassischen Version der TWS auf das „Konto“-Symbol, oder wählen Sie im Menü „Konto“ den Menüpunkt „Kontoübersicht“ aus (Abbildung 1)
 

Abbildung 1

 

• In der Mosaic-Version der TWS klicken Sie hierzu in der oberen Menüleiste auf „Konto“ und anschließend auf „Kontoübersicht“ (Abbildung 2)

Abbildung 2

 

Wenn Sie das Fenster geöffnet haben, scrollen Sie nach unten bis zum Abschnitt Margin-Anforderungen und klicken auf das „+“ Zeichen oben rechts, um den Abschnitt zu erweitern. Darin werden die Beträge der letzten und erwarteten nächsten Risikogebühr für jede Produktklasse, für die solche Gebühren erhoben werden (z. B. Aktien, Öl), im Detail angezeigt. Bitte beachten Sie, dass der „letzte“ Betrag die Gebühr mit dem Stand vom letzten Berechnungsdatum angibt (Gebühren werden auf Basis der bei Handelsschluss gehaltenen offenen Positionen berechnet und kurz danach in Rechnung gestellt). Der „geschätzte nächste“ Gebührenbetrag stellt die voraussichtliche Gebühr auf Basis des Stands bei Handelsschluss am aktuellen Tag dar, unter Berücksichtigung von Positionsveränderungen seit der vorangegangenen Berechnung (Abbildung 3).

Abbildung 3

 

Um anzupassen, welche Informationen in der Ausgangsansicht angezeigt werden, wenn der Abschnitt minimiert ist, müssen Sie lediglich die Kontrollkästchen neben den entsprechenden Posten markieren. Die markierten Informationen bleiben anschließend jederzeit sichtbar.

 

In Artikel KB2275 erhalten Sie Informationen zur Nutzung des RiskNavigator von IB  für die Verwaltung und Vorabberechnung von Risikogebühren. Informationen zur Verifizierung der Risikogebühren über das Ordervorschaufenster erhalten Sie in Artikel KB2276.

Syndicate content