PRIIP-Verordnung

Die Verordnung über Basisinformationsblätter für verpackte Anlageprodukte für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukte - EU Nr. 1286/2014 („PRIIP-Verordnung” oder „PRIIP”) trat am 29. Dezember 2014 in Kraft und ihre Anforderungen wurden am 1. Januar 2018 anwendbar. Die Verordnung verpflichtet Produkthersteller zur Erstellung und Aufrechterhaltung von Basisinformationsblättern (Key Information Documents, KIDs) sowie Personen, die Beratungen zu PRIIPs anbieten oder jene verkaufen, Kleinanlegern, die im europäischen Wirtschaftsraum (EWR) ansässig sind, KIDs bereitzustellen, damit diese die Produkte besser verstehen und vergleichen können.
 

Die Ziele der PRIIP-Verordnung.
Seit der Finanzkrise im Jahr 2008 lautet eines der Hauptziele der Europäischen Kommission den Verbraucherschutz zu erhöhen sowie das Vertrauen in Finanzmärkte wiederherzustellen.
 

Die Verordnung führt ein neues, standardisiertes Basisinformationsblatt (KID) ein, um das Verständnis von Kleinanlegern zu PRIIPs sowie der Vergleichbarkeit dieser Produkte zu verbessern. Bei einem PRIIP handelt es sich um jegliches Investment, bei der der an den Anleger zurückzuzahlende Betrag Schwankungen aufgrund der Abhängigkeit von Referenzwerten unterliegt. Zusätzliche Beispiele für PRIIPS umfassen Versicherungsprodukte, Optionen, Futures, CFDs, strukturierte Produkte u. s. w.

Bei der Verordnung handelt es sich um ein Gesetz zum Anlegerschutz, dessen Hauptziele nachfolgend näher beschrieben werden:

  • Die Sicherstellung des Verständnisses sowie der Vergleichbarkeit zwischen ähnlichen Produkten, um Anleger beim Treffen von Anlageentscheidungen zu unterstützen.
  • Verbesserung der Transparenz sowie Stärkung des Vertrauens in den Kleinanlegermarkt.
  • Förderung eines einzigen, europäischen Versicherungsmarktes.

Die Verordnung verfolgt die Erreichung dieses Ziels durch die Festlegung eines standardmäßigen Formats sowie Inhalts für das KID.

Was ist ein KID?
Ein KID ist ein dreiseitiges Dokument, das wichtige Informationen zum Produkt einschließlich einer allgemeinen Beschreibung, Kosten, Risiko-/Renditeprofils sowie möglichen Performance-Szenarien enthält.
 

Für wen gilt die Verordnung?
Die Verordnung gilt sowohl für PRIIP-Hersteller als auch Vertriebsstellen. Der Produkthersteller ist für die Erstellung und Aufrechterhaltung des Dokuments verantwortlich. Jede Vertriebsstelle oder andere finanzielle Stelle der Anlagekette, die Beratung zu PRIIPs an einen Kleinanleger verkauft oder anbietet bzw. eine Kauforder für ein PRIIP von einem Kleinanleger erhält, muss dem Anleger ein KID bereitstellen. Dies bezieht sich ebenfalls auf Transaction-Only- sowie Online-Rahmenbedingungen.
 

Wer sollte ein KID erhalten?
Im EWR ansässige Kleinanleger sollten ein KID vor einer Anlage in ein PRIIP erhalten. Falls beim Hersteller kein KID erhältlich ist, wird das PRIIP im Hinblick auf Handelsgeschäfte für EWR-Retailkunden eingeschränkt.
 

Auswirkungen für Interactive Brokers:
Um den Anforderungen der PRIIP-Verordnung nachzukommen, wird IB UK KIDs über eine Website („PRIIP-KID-Angebotsseite”) soweit erforderlich bereitstellen.
 

Wo ist die PRIIP-KID-Angebotsseite zugänglich?
Die KIDs sind von unserer vorgesehenen PRIIP-KID-Angebotsseite aus zugänglich. Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, über die Sie auf die KIDs zugreifen können. Sie sind über die IB Trader Workstation („TWS”), die IB-Website sowie die Kontoverwaltung verfügbar.

 1. Zugriff auf die KIDs über die TWS:

  • Melden Sie sich in der TWS an
  • Machen Sie einen Rechtsklick auf das Symbol des Produktes, für das Sie das KID erhalten möchten.
  • Wählen Sie unter „Finanzinstrument-Info” „Details” aus.

 

  • Von der Seite „Kontraktdetails” aus können Sie den PRIIP-KID-Link auswählen. Daraufhin werden Sie zu unserer PRIIP-KID-Angebotsseite in der Kontoverwaltung weitergeleitet.

 

  2. Zugriff auf die KIDs über die IB-Website:

  • Öffnen Sie die Registerkarte „Handel” und wählen Sie die Produktliste aus.

  • Wählen Sie die Art des Derivats, die Region sowie die Börse des Produkts aus, für das Sie die Kontraktinformationen finden möchten.

  • Wählen Sie das Produkt aus, zu dem Sie das KID sehen möchten. Danach werden Sie zur Seite „Kontraktdetails” weitergeleitet.

  • Wie in der oberen Grafik angezeigt, können Sie von der Seite „Kontraktdetails” aus den PRIIP-KID-Link auswählen, wonach Sie zu unserer PRIIP-KID-Angebotsseite in der Kontoverwaltung weitergeleitet werden.

 3. Zugriff auf die KIDs über die Kontoverwaltung:

  • Melden Sie sich in der Kontoverwaltung an.
  • Wählen Sie „Support” und danach „PRIIPs KID” aus, wonach Sie zu unserer PRIIP-KID-Angebotsseite in der Kontoverwaltung weitergeleitet werden.

Oder falls Sie sich in der klassischen Kontoverwaltung befinden:

  • Wählen Sie in der Rubrik „Support” „Tools” aus.

  • Wählen Sie die Kontraktsuche aus und suchen Sie nach dem Kontrakt, zu dem Sie das KID finden möchten.

  • Wählen Sie den gewünschten Produkttypen aus, zu dem Sie das KID erhalten möchten (z. B.: Futures).

  • Wählen Sie danach die gewünschten Details zum Kontrakt aus, wonach Sie zur Seite „Kontraktdetails” weitergeleitet werden.

  • Hier können Sie den PRIIP-KID-Link auswählen, der Sie zu unserer PRIIP-KID-Angebotsseite in der Kontoverwaltung weiterleiten wird.